Katalog

Katalog

$ = in isländischen Gewässern ausgerottet
& = wird gelegentlich in isländischen Gewässern gesehen
# = wird selten in isländischen Gewässern gesehen
* = wird häuflig in isländischen Gewässern gesehen

 

A 1 * ENTENWAL (Hyperoodon ampullatus (rostratus)

a) Ein sehr junges Tier, am 08.09.1998 an der südwestlichen Küste, ca. 27 km süd von Reykjavík gestrandet. 6.8 m lang. In formalin aufbewahrt.
b) Ein sehr junges Tier, am 09.10.1998 an der Reykjanes-Halbinsel gestrandet. 6.54 m lang, die Hoden nur 50 Gramm. Vollständiger Penis mit Einzugsmuskel und einem Teil vom Beckenknochen. In Formalin aufbewahrt.

 

A 2 * POTTWAL (Physeter catodon (macrocephalus)

a) Die Walstation in Hvalfjörður , 1975. Enthäutet, längs geschnitten,gegerbt.
b) Alter Wal, ca. 50 Fuß (16m). Am 23.01.1992 an der Küste von Þykkvabær gestrandet. Am 25.01.92 bekommen. Ein ganzes, äußeres Geschlechtsteil, gesalzen, getrocknet. Auf einem Schild mit Silberplatte aufgestellt.
c) Ein junges Tier, ca. 12m., am 20.06.1995 mit zwei anderen an der nordöstlichen Küste gestrandet. Gegerbt für Kleidung bei Skinnaiðnaður hf. Akureyri.
d) Ein junges Tier, jedoch geschlechtsreif, ca. 12 m lang, am 19.11.1997 an der nordwestlichen Küste gestrandet. Am Anfang Verdacht einer Mißbildung, später hat sich herausgestellt, daß es vor langer Zeit die beiden unteren Kiefer verloren hatte. Dem Walmuseum in Húsavík verkauft. Vollständiger Penis mit Einzugsmuskeln un einer Hode. In Formalin aufbewahrt.
e) Ein junges Tier, c. 20 Jahre alt, 14 m. lang. Neulich tod im April 1998 an der nordlichen Küste gefunden. Die Haut gegerbt.
f) Ein junges Tier 10.11 m. lang. Im Juli an der nordlichen Küste gestrandet. In Formalin aufbewahrt.
g) Ein erwachsenes Tier, am 03.09.1999 an der nordlichen Küste west von Siglufjörður gestrandet. Penis 162 m. lang, zerissen und geshnitten. Vorderteil ausgehöhlt un gesalzen. Obertegegerbt.
h) Ein erwachsenes Tier, 15.8 m. lang, lebend am 27.08.2000 in Hrútafjörður an der nordlichen Küste gestrandet. Von Darmverstopfung gestorben. Penis 170 cm lang, ca. 75 kg. In Formalin aufbewahrt.
i1) Ein junges erwachsenes Tier, 14,5 m. lang. Am 18. Januar 2004 gestrandet, wahrscheinlich lebend, in Trékyllisvík, im Nordwesten Island. Die Haut Gegerbt.
i2)  Querschnitt ( Scheibe ) von der oberen Hӓlfte des Gliedes. In Formalin
i3)  Querschnitt ( Scheibe ) von der unteren Hӓlfte des Gliedes. In Formalin.

 

A 3 * LANGFLOSSEN -GRINDWAL (Globicephala malaena (melas))

a)      Im Oktober 1991 mit einigen Tieren an der nordöstlichen Küste gestrandet. In Formalin aufbewahrt.                                                                                                    

b)      Ein Kalb, 270 cm. Am 16 Juni 2005 mit 22 anderen Kӓlbern in Trékyllisvík in den Westfjorden gestrandet. Die meisten Tiere seh verwessen. In Formalin

 

A 4 * SCHWERTWAL (Orcinus orca)

a) Am 08.10.1995 mit noch einem Schwertwal an der nordöstlichen Küste gestrandet. Ein junges Tier, Länge 610 cm. Ein ganzes, äußeres Geschlechtsteil, gesalzen, getrocknet, auf einem Schild mit Silberplatte aufgestellt.
b) Ein junges Tier, Länge 540 cm. mit Einzugsmuskeln und Beckenknochen. In Formalin aufbewahrt.

 

A 5 * KLEINER TÜMMLER (Phocoena phocoena)

a) Ein altes Tier, mit beiden Hoden. Am 17.08.1985 gefangen. In Formalin aufbewahrt.
b) Ein junges Tier, 1-2 Jahre alt. Mit einer Hode. Am 24.05.1985 gefangen.  In Formalin aufbewahrt.
c) Ein erwachsenes Tier, 159 cm lang mit Einzugsmuskeln und Beckenknochen.  Am 05.01.1999 in Reyðarfjörður, Ost-Island, im Netz gefangen. In Formalin aufbewahrt.
d)  Ein junges Tier, 159 cm lang mit Einzugsmuskeln und Beckenknochen. Formalin.
e) Ein erwachsenes Tier, 150 cm lang mit Einzugsmuskeln und Beckenknochen.
f) Ein junges Tier, mit Einzugsmuskeln und Beckenknochen. Formalin.
g) Ein junges Tier. Mit einer Hode. Am 24.06.2011 gefangen.  In Formalin aufbewahrt

 

A 6 &  BUCKELWAL (Megaptera novaeangliae (boops))

a) Ein sehr junges Tier, wahrscheinlich noch nicht ein Jahr alt. 8.3 m lang. Neulich tod am 21.08.1998 gefunden im Wasser treibend ca. 9 km von der West-Küste des Skagi in Nord-Island. In Formalin aufbewahrt.
b) Ein junges Tier, 11,8 m lang. Ost-Island gestrandet im April 2002. In Formalin aufbewahrt.

 

A 7 * WEIßSCHNAUZIGER DELPHIN (Lagenorhynchus albirostris)

a) Ein sehr junges Tier, 208 cm lang. In Ólafsvík, West-Island gestrandet. Vollständiger Penis mit Einzugsmuskeln und einem Hüftbein. 22.11.2000. In Formalin aufbewahrt.
b) Ein junges Tier, 222 cm lang. In der Nähe von Ólafsvík, West-Island gestrandet im März 2001. In Formalin aufbewahrt.
c) Ein sehr junges Tier, 205 cm lang. Gestrandet im Januar 2002 an der Südküste von Seltharnarnes, am strand von Reykjavík. Ein außerordentlich gutes Exemplar mit Einzugsmuskeln und Beckenknochen. Aufbewahrt in Formalin.

 

A 8 * HECHTWAL (ZWERGWAL) (Balaenoptera acutorostrata (rostrata)

a) Ein erwachsenes Tier, im Juli 1980 von der Walstation in Brjánslækur in den Westfjorden gefangen. Salzgetrocknet, grauweiß. Auf einem Schild mit Silberplatte aufgestellt.
b) Ein erwachsenes Tier, am 11.07.1984 in Breiðafjörður gefangen, am 12.07.1984 in der Walstation von Brjánslækur aufgeschnitten. In Formalin aufbewahrt.
c) Die rechte Hode, gut gereift, von demselben Tier.
d) Ein vollgereiftes Tier, Gewicht 4810 kg, Länge 7.9 m. Ist unglücklicherweise am 13.09.1994 ins Netz von einem Fischerboot an der südwestlichen Küste gekommen. Ein ganzes, äußeres Geschlechtsteil, gesalzen, getrocknet, auf einem Schild mit Silberplatte aufgestellt.
e) Ein erwachsenes Tier, 6 m lang, wiegt 5122 kg. Zufällig im Netz gefangen am 30.08.1998 in der Nähe von Snæfellsnes-Halbinsel. In Formalin bewahrt.
f) Fötus, 2.4 m lang, fast völlig entwickelt. Am 26.01.2001 samt der Mutter an der Küste von Snæfellsnes-Halbinsel gefunden. Ausgespült von einem Abriss  in der Seite der Mutter, nahe dem Rücken, mit der Nabelschnur ungeschädigt. In Formalin aufbewahrt. 
g)  Ein erwachsenes Tier, 7,7 m. lang. Am 15 September 2003 in der Bucht Faxaflói gefangen. Das Glied ist ganz mit Einzugsmuskeln und Beckenknochen. In Formalin.
h)  Ein Junges Tier, 6,93 m. lang. Am 23 August in der Bucht Faxaflói, 64,20 N und 22,47 W gefangen. Das Glied ist ganz mit Einzugsmuskeln und Beckenknochen. In Formalin.

 

A 9 &  DELPHIN (Delphinus delphis)

a) Ein junges Tier, 1-2 Jahre alt. Am 03.09.1984 gefangen. In Formalin aufbewahrt.
b) Ein junges Tier, ein bis anderthalb Jahre alt. Am 18.04.1994 an der Südküste gefangen. Gesalzen, gerocknet, auf einem Schild mit Silberplatte aufgestellt.

 

A 10 * FINNWAL (Balaenoptera physalus)

a) Am 18.07.1978 von der Walstation in Hvalfjörður gefangen, 140 Seemeilen  westlich von Hvalfjörður. Enthäutet, gegerbt, aufgerollt.
b) Am 19.09.1983 von der Walstation in Hvalfjörður gefangen. Ein ganzes, äußeres Glied, mit Silikon gefüllt, auf einem Schild mit Silberplatte aufgestellt.

 

A 11 #  WEIβSEITENDELPHIN ( Lagenorhynchus acutus )

a) Ein erwachsenes Tier. In Innri Njarðvík, SW-Island gestrandet 29 September 2008.

 

A 13 # NARWAL (Monodon monoceros)

a) Ein junges Tier, an der Küste von Ost-Grönland gefangen. Oktober 2000. Zahn etwa 120 cm lang. In Formalin aufbewahrt. 
b)  Ein Zahn, von der rechten Seite. Im Mai 2001 in Nuuk, Grönland gekauft.  
c)  Ein junges Tier, 4,7 m. lang. 31 Januar 2007.

 

A 16 * SEIWAL (Balaenoptera borealis)

a) Im August 1980 von der Walstation in Hvalfjörður gefangen. Ganz, getrocknet, bräunlich. Auf einem Schild mit Silberplatte aufgestellt.
b) Am 19.09.1983 von der Walstation in Hvalfjörður gefangen. In Formalin.
c) Am 19.09.1983 von der Walstation in Hvalfjörður gefangen. Ein ganzes, äußeres Glied, mit Silikon gefüllt, auf einem Schild mit Silberplatte aufgestellt.

 

A 18 * BLAUWAL (Balaenoptera musculus / B. sibbaldii)

a) Ein junges Tier, über 17 meter lang, am 06.03.1993 an der Reykjanes-Halbinsel gestrandet. Ein ganzes, äußeres Glied, gesalzen, getrocknet, auf einem Schild mit Silberplatte aufgestellt.

 

A 19 * GROßER TÜMMLER (Tursiops truncatus)

a) Großes erwachsenes Tier. Ganzes Glied mit Einzugsmus
keln, Beckenknochen und beiden Hoden. Oktober 2000. Aufbewahrt in Formalin.  
b)  Ein junges, erwachsenes Tier. Am 2. August 2002 bei der insel Grímsey ins Netz gekommen. In Formalin.

 

A 20 # SCHNABELWAL, CUVIERS-SCHNABELWAL (Ziphius cavirostris)

a) Ein erwachsenes Tier, am 31,12.1997 an der Ostküste in der Nähe von  Djúpivogur gestrandet. Vollständiger Penis mit Einzugsmuskeln. In Formalin aufbewahrt

 

A 22 # BLAU- WEIβER DELPHIN ( Stenella coeruleoalba )

a) Ein sehr junges Tier, 145 cm. lang.  07,07,2006. Aufbewahrt in Formalin.            

 

ZWEITE ABTEILUNG: BÄREN

 

B 1 #  EISBÄR, POLARBÄR (Ursus maritimus)

a) Ein ausgewachsenes Tier, am 23.06.1993 von isländischern Fischern getötet,
67 Seemeilen nordwestlich von den Westfjorden und nur 10 Seemeilen vom Eisrand entfernt. Mit beiden Hoden aber ohne Penisbein. In Formalin.

 

DRITTE ABTEILUNG: ROBBEN

* = werfen an der Küste von Island
+ = gelegentlich in isländischen Gewässern

C 1 +  KLAPPMÜTZE  (Cystophora cristata)

a)  Ein altes Tier, mit beiden Hoden. Am 28.10.1988 gefangen. In formalin. 
b)  Ein erwachsenes, junges Tier. Im Frühling 2002 gefangen. Penisknochen.  
c)  Ein erwachsenes, junges Tier. Penisknochen.                                                              
c1) Ein erwachsenes, junges Tier, mit beiden Hoden. In formalin.                    

C 2 +  RINGELROBBE (Phoca hispida / Phusa hispida)

a) Ein altes Tier, am 21.03.1990 gefangen. In Formalin.
b) Ein altes Tier, ausserordentlich gross, an der nordlichen Küste im Januar 1998  gefangen. Mit beiden Hoden. In formalin aufbewahrt.
c1)  Penisknochen aus einem groβen, erwachsenes Tier. Mai 2005 im Netz gefangen. 
c2)  Hoden von c1). In Formalin.

C 3 +  BARTROBBE (Erignatus barbatus)

a) Ein junges Tier, 2-3 Jahre alt. Am 06.04.1988 gefangen. In formalin.
b) Ein junges Tier, 2 Jahre alt. Am 13.05.1988 gefangen. In Formalin.

C 4 * SEEHUND (Phoca vitulina)

a) Ein Jahr alt, am 08.05.1985 gefangen. In Formalin.
b) Penisknochen (Os penis, baculum). Ein junges Tier. 1981.
c) Penisknochen (Os penis, baculum). Ein erwachsenes Tier. 1985.
d) Penisknochen (Os penis, baculum). Ein erwachsenes Tier. 1992.
e) Penisnochen (Os penis, baculum). Ein erwachsenes Tier. 2013
f) Penisknochen (Os penis, baculum). Ein junges Tier                             

C 5 * KEGELROBBE (Halichoerus grypus)

a) Ein erwachsenes Tier. Im August 1893 in Breiðafjörður an der Westküste gefangen. In Formalin.
b) Ein erwachsenes Tier. Im Herbst 1984 in Breiðafjörður an der Westküste gefangen. In Formalin.
c) Ein sehr junges Tier, höchstens ein Jahr alt. Am 17.04.1985 gefangen.  In Formalin.
d) Penisknochen. Ein junges, erwachsenes Tier. 1985.
e) Ein junges Tier, 3 Jahre alt. Am 7. Mӓrz 2005 in der Bucht Skjálfandaflói gefangen. Das Glied ist vorne geöffnet, um den Knochen zu zeigen. In Formalin. 
e2) Hoden von e1). In Formalin.

C 6 +  SATTELROBBE (Pagophilus groenlandicus)

a) Ein junges Tier, zwei Jahre alt. Am 24.02.1986 gefangen. In Formalin.
b) Ein junges Tier, ein Jahr alt. Am 12.02.1988 gefangen. In Formalin.
c) Ein altes Tier, braungescheckt. Am 09.05.1988. In Formalin.
d) Ein altes Tier, an der nordlichen Küste im März 1995 gefangen. Mit beiden Hoden. In Formalin.
e1) Ein altes Tier. Im April 2003 gefangen. Ohne Knochen. In Tequila. 
e2) Penisknochen von e1). 
f)  Ein junges Tier, 2 jahre alt. Im Februar 2005 gefangen.   1) Penisknochen 2) Beide hoden

C 7 +  WALROß (Odobenus rosmarus)

a) Penisknochen. Am 23.09.1991 in Fairbanks, Alaska gekauft.
b) Penisknochen. Kommt von Iqaluit, Kanada.
c) Ein altes Tier, 4,13 m. lang und 1500-1600 kg. Mit beiden Hoden. In Formalin.

   

VIERTE ABTEILUNG: LANDSÄUGETIERE

D 1   ZIEGE (Capra hirca)

a) Ein junges Tier. In Formalin. 1983.
b) Ein erwachsenes Tier mit beiden Hoden. In Formalin. 1984.
c) Junges Tier. Glied mit schwarzem Sack und beiden Hoden. ovember 2001. Aufbewahrt in Formalin.
d) Junges Tier. Glied mit weißem Sack und beiden Hoden. November 2001. Aufbewahrt in Formalin.
ea) Junges Tier. Glied mit beiden Hoden. November 2001. Aufbewahrt in Formalin.
eb) Hodensackhaut von ea) gespannt und getrocknet. 2001.

D 2   FELDMAUS, WALDMAUS (Apodemus sylvaticus)

a) Ein erwachsenes Tier mit Hoden. In Formalin. 1985.
b) Erwachsenes Tier. Penis und Hoden. Februar 2002. Aufbewahrt in Formalin. 
c) Erwachsenes Tier. 05,12,2007.  Aufbewahrt in Ethanol.
d,e) Penisknochen, 2 stück. 05,12,2007. In Formalin.

D 3  PFERD  (Equus caballus)

a) Jung, gescheckt. In Formalin. August 1980.
b1) Beide Hoden eines dreijährigen Hengstes, rotbraungescheckt aus Akureyri. In Formalin.
b2) Beide Hoden eines dreijährigen Hengstes, braungescheckt. In Formalin.
c) Ein erwachsenes Tier. Das Fleisch geräuchert. Sept. 1998. In Formalin.
d) Junger Hengst. Ganzes Glied mit Sack und beiden Hoden. Juli 2001. In Formalin.
e) Junger Hengst. Ganzes Glied mit beiden Hoden. Juli 2001. In Formalin. 
f) 1,2,3)
g) Junger Hengst.5 jahre alt. Ganzes Glied mit Sack und beiden Hoden. Juni 2007. In Formalin.
h) Hengst, 24 jahre alt. Ganzes Glied mit Sack und beiden Hoden. Oktober 2009. In Formalin.

D4  WIDDER (Ovis aries)

a) Erwachsen mit ganzem Hodensack. Oktober 1982. In Formalin.
b) Erwachsen. Oktober 1982. In Formalin.
c) Erwachsen mit beiden Hoden. Oktober 1982. In Formalin.
d) Ein zweijähriges Tier mir beiden Hoden Okt. 1998. In Formalin.
e) Ein zweijähriges Tier mit beiden Hoden. Okt. 1998. In Formalin
ea) Der Hodensack ist zum Geldbeutel verarbeitet.
f) Lampenschirm aus einem Hodensack verarbeitet. Februar 2000.
g) Lampenschirm aus zehn Hodensäcken verarbeitet. Okt. 2000. 
h) Lampenschirm aus einem Hodensack verarbeitet. September 2008

D 5  HAUSMAUS (Mus musculus)

a) Ein erwachsenes Tier. August 1980. In Formalin.
b) Ein erwachsenes Tier, 09.02.1984. In Formalin. 
c) Erwachsenes Tier. Glied und Hoden. Februar 2002. In Formalin.
d) Erwachsenes Tier. Penisknochen (os penis). Februar 2002.

D 6  RENTIER (Rangifer tarandus (cylindricornis)

a) Ein erwachsenes Tier in dem östlichen Hochland im August 1980 gefangen.  In Formalin.
b) Zwei erwachsene Tiere in dem östlichen Hochland im August 1980 gefangen. In Formalin.
c) Ein erwachsenes Tier mit Hoden und Hodensack. In dem östlichen Hochland im August 1999 gefangen. In formalin.
d) Ein erwachsenes Tier mit Hoden und Hodensack. In dem östlichen Hochland im September 2012 gefangen. In formalin.

D 7  HUND (Canis familiaris)

a) Eine dachshund-Variante. 1993. In Formalin. 
b) Ein erwachsenes Tier, sieben bis acht Jahre alt. Halb-isländisch. April 2000. In Formalin.
c) Penisknochen (os penis, baculum) von einem zwölfjährigen Labrador. Juni 2000.

D 8  KATZE (Felis catus)

a) Ein Siamsmischling, mit beiden Hoden. 1986. In Formalin. 
b) Erwachsen, gestreift. Hodensack, ganz mit Hoden und Glied. 2002 In Formalin.
c) Erwachsen, groβ, gelblich. Glied mit Knochen. November 2002. In Formalin. 
d) Erwachsen, schwarz. Penisknochen. November 2002.

D 9  NERZ (Mustela vison)

a) Ein erwachsenes Tier, mit beiden Hoden. 1986. In Formalin.
b) Ein erwachsenes Tier, mit beiden Hoden. 1992. In Formalin.
c) Ein erwachsenes Tier, mit beiden Hoden. 1999. In Formalin.
d) Ein erwachsenes Tier, mit beiden Hoden. November 2000. In Formalin.
e, f, g) Drei Penisknochen aus erwachsenen Tiere. Nov. 2000.
h) Ein erwachsenes Tier. Penisknochen (os penis, baculum) Feb. 2001.
i) Ein junges erwachsenes und grosser Tier. Ein vollständiger Penis mit Hoden und Hodensack. April 2001. In Formalin. 
j) Erwachsen, ungewöhnlich groβ. Glied ganz mit Hodensack und beiden Hoden. Mӓrz 2004. In Formalin. 
k) Erwachsen. Glied ganz mit Hodensack und beiden Hoden. Mӓrz 2004. Formalin

D 10  STIER (Bos taurus)

a) Ein junges erwachsenes Tier. Gegerbt. 1974. Das erste Exemplar des isländischen Phallusmuseums.
b) Ein erwachsenes Tier, mit beiden Hoden. 1984. In Formalin.
c1) Ein erwachsenes Tier, mit beiden Hoden. 1984 In Formalin.
c2) Hodensack vom c1) 1984. Die Haut ist zum Geldbeutel verarbeitet.
d) Ein erwachsenesTier. Penis 85 cm lang, gesalzen undgetrochen, und verarbeitet als ein Stock. Oktober 1998.
e, f, g, h, i) Lampenschirmen aus Hodensäcken verarbeitet. Jan.-Mai 2000. 
j) Ein erwachsenes Tier. Penis und Hodensack mit Hoden. Feb. 2000. In Formalin.
k) Flaggenstange aus getrocknetem Stierpenis. August 2001.
l) m) n) Drei Peitschen (Zeigestock für Lehrer ?) aus getrockneten Stierpenis.  August 2001.

D 11  FUCHS (Alopex lagopus)

a) Ein erwachsenes Tier. 1979 in dem nördlichen Hochland gefangen. In Formalin.
b) Ein junges Tier, mit beiden Hoden. 1995. In Formalin.
c) Ein junges erwachsenes Tier, etwa zwei Jahre alt. Weiss. Im nördlichen Hochland im April 2000 geschossen. In Formalin.
d1) Erwachsenes Tier, sehr groß. Erlegt im Februar 2001 im nördlichen Hochland. Penis ohne Knochen mit beiden Hoden. In Formalin.
d2) Penisknochen (baculum) von d1). 
e) Ein junges Tier, am 19. August 2002 in der Nӓhe vom Fluss Þjórsá erschossen. Glied ganz mit Hodensack und Hoden. In Formalin.

D 11 (2)  FUCHS / BLAUFUCHS (Alopex lagopus saeptus Grenvicensis)

a) Ein erwachsenes Tier mit Penisknochen und beiden Hoden. Nov. 2000. In Alkohol aufbewahrt.
b 1) Ein erwachsenes Tier mit beiden Hoden, aber ohne Penisknochen. Nov. 2000. In Alkohol.
b 2) Penisknochen (os penis, baculum) von b1.

D 12  WANDERRATTE (Rattus norwegicus)

a) Ein erwachsenes Tier. 1980. In Formalin.
b) Ein erwachsenes Tier. Albino. Mit beiden Hoden und Samenbläschen. Nov. 1999.
c) Ein erwachsenes Tier. Penisknochen (os penis, baculum) Feb. 2001.

D 13  HAUSRATTE (Rattus rattus)

a) Ein erwachsenes Tier, mit beiden Hoden. 1992.
b) Erwachsenes Tier. Mit Hodensack und beiden Hoden. August 2001. In Formalin.
c) Penisknochen (os penis) von erwachsenem Tier. August 2001.
d) Penisknochen von jungem geschlechtsreifem Tier. August 2001.

D 14  SCHWEIN (Sus scrofa)

a) Ein erwachsenes Tier. Aug. 1980. In Formalin.
b) Ein zweijähriges Tier mit beiden Hoden. Okt. 1998. In Formalin.
c) Ein zweijähriges Tier mit beiden Hoden. Okt. 1998. In Formalin.
d), e) Zwei junge Tiere, getrocknet als Rückenkratzer (Zahnstocher ?) August 2001.
f) Ein alter Eber, getrocknet. Spiralförmig. Februar 2005 
g) Ein alter Eber, getrocknet. Mai 2006.
h) Ein junge Tiere. Januar 2008. In Formalin.                                                                                                                 

D 15  MENSCH (Homo sapiens sapiens)

a)  Vorhaut aus einer vierzig jahre alten Islӓnder. Mai 2002. In Formalin               
b) Glied ganz mit Hoden und Hodensack von einem 95 jahre alt Islӓnder. 08,04,2011. In Formalin
c) Beide Hoden und Nebenhoden fast fünfzig-jӓhrige Islӓnder. In Formalin.

D 16  KANINCHEN (Lepus cuniculus L.)

a) Ein erwachsenes Tier mit beiden Hoden. 1998. In Formalin.

D 17  MEERSCHWEINCHEN (Cavia cobaya Schreb / Cavia porcellus)

a) Ein erwachsenes Tier mit beiden Hoden. 1984. In Formalin.
b) Ein erwachsenes Tier. Albino. Mit beiden Hoden und Samenbläschen. Nov. 1999.
c) Penisknochen (os penis, baculum). Ein erwachsenes Tier. Feb. 2001.
d) Penisknochen (os penis, baculum). Ein junges Tier. Feb. 2001.
e) Erwachsenes Tier. Ganzes Glied mit Knochen. Seziert am 13.2.2002.

D 18  HAMSTER (Mesocricetus auratus)

a) Ein erwachsenes Tier mit beiden Hoden und Samenbläschen. Okt.2000.
b) Penisknochen (os penis, baculum). Ein erwachsenes Tier. Okt. 2000.

D 19  ROTFUCHS (SILBERFUCHS) (Vulpes vulpes saeptus Thrandarstadensis)

a) Ein erwachsenes Tier mit beiden Hoden. Des. 2000. In Formalin.
b) Ein erwachsenes Tier mit beiden Hoden. Des. 2000. In Formalin.
c) Penisknochen (os penis, baculum) von einem erwachsenen Tier. Des. 2000.

D 20  MONGOLISCHE WÜSTENRENNMAUS  (Meriones unguiculatus)

a)  Ein erwachsenes Tier. 5-6 jahre alt. Mit beiden Hoden und Samenbläschen  
b)  Ein erwachsenes Tier. 5-6 jahre alt. In Ethanol.

Andere Tiere (Alia animalia)   

AA   1 Rotbarsch  (Sebastes marinus)  
a)  73 cm. lang und 6870 gramm. Bei der Halbinsel Snæfellsnes am 17. Januar 2001 gefangen. In Formalin. 
b)   65 cm. lang und 5,2 kilo. In der Bucht Skjálfandaflói am 17 Mӓrz 2006 gefangen. In Formalin.                                            

VOLKSKUNDE ABTEILUNG
(Folkloristische Abteilung)

PFI 1    ELFENMANN (Homo sapiens Obscurus). 
Erwachsen. 1989. Aufbewahrt in isländischem Quellwasser.

PFI 2    WASSERPFERD (Equus fabulosus Aquaticus (Islandicus))
Erwachsenes Tier. Gefangen im See Katanestjörn in Südwestisland. 1998.

PFI 3    FUCHSKATZE (Alopex - felis Islandicus) 
Hybride aus einem Fuchs und einer Katze. Penisknochen (Os penis). Gefunden 1912. RÍS - HÍR 1991.

PFI 4    KATZENFUCHS (Felis - alopex Islandicus) 
Hybride aus einem Kater und einer Füchsin.
a) Penisknochen (Os penis). Tot aufgefunden 1876 in Nordisland. Festiftet 1952.
b) Penisknochen. In Fuchsfalle im November 1893 in Nordwestisland gefangen. Schenkung an RÍS - HÍR im Februar 1991.

PFI 5    ISLÄNDISCHES SEEUNGEHEUER „HAFSTRAMBI" (Homo maritimus Antiquus)
Aus der ser zweitrn Hälfte des 17. Jahrhunderts. 1983.

PFI 6    MEERMÄNNCHEN (Nanus crinitus Maritimus)
Gefangen mit Angelleine im letzten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts an der Südwestküste. 1986.

PFI 7    STRANDLATSCHER (Aries / Canis conchacus Maritimus)
Penisknochen (os penis). Gefunden im Juni 1848 in Südostisland vom Knecht Jón Magnússon, der als „glaubwürdig, umgänglich und wortkarg sowie einigermaßen intelligent" beschrieben wird. RÍS-HÍR im August 1981.

PFI 8    STRANDSCHLENDERER (Homo unipes, unimanus et luscus Maritimus)
Wurde im späten 18. Jahrhundert auf der Insel Saurlátur im Breiðafjörður gefunden. Aufbewahrt in Formalin. RÍS-HÍR Herbst 1997. Einbeiniges, einarmiges und einäugiges menschliches Monster, welches versuchte Menschen ins Meer zu treiben und sie töten.

PFI 9    SEESTIER (Bos taurus Aquaticus (Islandicus))
Von Bauern Björn dem Starken in Ostisland, frühes 18. Jahrhundert. RÍS-HÍR 1977.

PFI 10    TROLL (Homo gigantus Islandicus)
Junger Bursche, völlig versteinert. Gefunden in der Bucht Náttfaravík gegenüber von Húsavík in Nordisland im August 1941. RÍS-HÍR Weihnachten 1994.

PFI 11    SCHRECKMONSTER NADDI VON NJARDVÍK (Monstrum terribilis Njardvicensis)
Penisknochen. Getötet in der Naddischlucht in der Mitte des 18. Jahrhunderts von dem Pachtbauern Jón Björnsson auf Gilsárvellir in Ostisland. 1986.

PFI 12    ISLÄNDISCHER WEIHNACHTSGESELLE (Homo natalicus Islandicus)
Möglicher Name: Giljagaur/Dúðadurtur/Flórsleikir. Wurde am 6. Januar 1985 tot am südlichen Fuß des Berges Esja in der Nähe von Reykjavík gefunden. Aufbewahrt in Weingeist. RÍS-HÍR gestiftet von einem ehemaligen Bürgermeister Reykjavíks am 6. Januar 2000.

PFI 13    MILCHSCHMAROTZENDES ZAUBERWESEN (Costa humana lactea Lanata)
Wurde 1832 in einem Schafstall in Westisland getötet. Aufbewahrt in Formalin. RÍS-HÍR im Januar 1992.

PFI 14    WECHSELBALG (Nanus subterraneus subditus Joekuldalensis)
Starb im März 1834 ungetauft auf dem Hof Hnefilsdal im Tal Jökuldalur in Norostisland. Aufbewahrt in Formalin. RÍS-HÍR im Mai 1980.

PFI 15    ELFE, KOBOLD (Homo sapiens Mysticus (invisibilis))
Penisknochen (Os penis, baculum) Ungewöhnlich großes un altes Exemplar. Wurde außerhalb eines eines Friedhofs bei Skeggjastaðir in Nordostisland in der Erde vergraben gefunden. Stammt wahrscheinlich aus heidnischer Zeit vor dem Jahr 1000. RÍS-HÍR1995.

PFI 16    STRANDMAUS (Mus litoris Locupletus) 
Penisknochen. Eine Maus, die für ihren Besitzer Geld aus dem Meer zieht, um ihn zu bereichern. Wurde am 16. November 1993 an der Südwestküste bei Grindavík unterhalb des Berges Festarfjall gefunden.   

PFI 17    ELFENZIEGENBOCK ( Caper hircus obscurus Conglaciatus (Purkholensis))                                                                                                          
Wurde am Rande des Gletschers Snæfellsjökull erfroren gefunden. Der Sohn von einem Bauern, der ihn zuletzt im 18. Jahrhundert gesehen hatte, hat ihn gefunden. Gespendet von den Nachkommen des Bauern.

PFI 18   THORGEIRSSTIER ( Bos taurus folkloristicus Islandicus                         (Thorgeirensis)) 
Der berühmteste Zombi der islӓndischen Geschichte. War besonden aktiv von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis Anfang de 20. Jahrhunderts im Norden Islands. En Nachkomme von Thorgeir Jónsson, dem Erfinder des Thorgeirsstier, hat es dem Museum 1983 gespendet.

PFI 19    ELFENBOCK  ( Ovis aries mysticus Hnallthorensis )             
Gefunden Ende der 50 Jahre von Frӓulein Hnallthora in der südlichen Abhӓngen vom Gletscher Snæfellsjökull. Siehe H.K. Laxness: Christentum unter Gletscher (Reykjavík 1968, 5. Kapitel). Im Februar 1998 dem Museum von Hnallthoras Nichte gespendet.

PFI 20   DER BÖSE GEIST VON SNÆFJÖLL ( Umbra malefica Snaefiallensis )
Ein berühmter Geist vom Anfang des 17. Jahrhunderts in den Westfjorden. Nach vielen Untaten des Geist hat endlich Pfarrer Jón Thorleifsson, der Vatar des Geistes, das Böse aus ihm hinausgetrieben. Ein Nachkomme des Pfarres ha es 1977 dem Museum gespendet. Im geweihten Wasser aufbewahrt.

PFI 21   ( Feles catus necrophaga Thingmulensis )

                           AUSLÄNDISCHE ABTEILUNG
                                                   (Pars alienigena)

PA 1    STINKTIER (Mephitis mephitis, fam. Mustelidae) 
Penisknochen (Os penis) Ausgewachsenes Tier. Amerikanisch aus Ohio. Elmer Templeton. Schenkung von Þórunn Klemensdóttir an RÍS-HÍR am 29.8.1995.

PA 2    ROTFUCHS (Vulpes vulpes Iutlandicus) 
Dänisch mit Huden. Erwachsenes Tier aus Himmerland auf Jotland. Schenkung von A.P.Mark im März 1999. Aufbewahrt in Formalin.

PA 3    STEINMARDER (Martes foina)
Penisknochen (Os penis). Deutsch. Erwachsenes Tier. Schenkung von Axel Första im Juli 1999.

PA 4    ILTIS (Mustela putoris) 
Penisknochen (Os penis) Deutsch. Erwachsenes Tier. Schenkung von Axel Första im Juli 1999.

PA 5    MARDERHUND (Nyctereutes procyonides)
Erwachsenes Tier. Deutsch. Ganzes Glied mit Knochen. Schenkung von Axel Första im Juli 1999. Aufbewahrt in Formalin.

PA 6    ZWERGSPITZMAUS (Sorex minutus)
Erwachsenes Tier. Deutsch. Ganzes Glied. Schenkung von Axel Första im Juli 1999. Aufbewahrt in Formalin.

PA 7    DACHS (Meles meles)
Zwei Exemplare. Erwachsene Tiere. Deutsch. Ganze Glieder mit Knochen. Schenkung von Axel Första im Juli 1999.

PA 8     ROTFUCHS (Vulpes vulpes)
Penisknochen. Erwachsenes Tier. Deutsch. Schenkung von Axel Första im Juli 1999.

PA 9    KÄNGURUH WALLABY (Macropus eugenii)  
a) Ein erwachsenes Tier aus Kawau Islands, Neuseeland. Mai 2002. In Formalin           
b) Ein Neugeborenes aus Kawau Islands, Neuseeland. Mai 2002. In Formalin

PA 10    ELEFANT (Laxodonta africana)  
Ein alter Bulle, im August 2001 auf einer Zuckerplantage in der Nӓhe von Malelane in Transval, Süd-Afrika gefӓllt. Ausgestopft auf einem Schild aus Bleiholz. Oktober 2002.

PA 11    NORDAMERIKANISCHER DAHS (Taxidea taxus)
Erwachsen. Penisknochen ( Baculum) Von James Peters, St. Louis, MO, USA. April 2003.

PA 12   VIELFRAβ,  JÄRV (Gulo gulo) 
Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. April 2003.

PA 13   SEEOTTER (Lutra canadensis)
Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. April 2003.

PA 14    AMERIKANISCHER ROTFUCHS (Vulpes fulva)
Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. April 2003.

PA 15    PRÄRIEWOLF,  HEULWOLF (Canis latrans)
 
a) Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. April 2003.
 b) Penisknochen (Baculum). Von Jack R. Bartolmai, Beaver Dam, Wisconsin, USA. Dezember 2005.

PA 16    GRAUWOLF (Canis lupus)
Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. April 2003.

PA 17    AMERIKANISCHER SCHWARZBÄR (Ursus americanus)
a) Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. April 2003.
b) Penisknochen (Baculum). Von A. Ebright und Brian Bartholmai, Rochester, MN, USA. Von Brian Bartholmai in Price County, WI, 1987 erlegt. Dezember 2005. 
c) Penisknochen (Baculum). Von A. Ebright und Brian Bartholmai, Rochester, MN, USA. Von Jack Bartholmai 1986 in Ontario, Canada gefӓllt. Dezember 2005.

PA 18    NORDAMERIKANISCHER WASCHBÄR (Procyon lotor) 
a) Penisknochen (Baculum). Der Knochen war gebrochen, aber geheilt. Von James Peters, St. Louis, MO, USA. April 2003.
b) Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. April 2003.
c) Eine Sammlung von 15 Penisknochen (Os penis / Baculum) zeigt die Entwicklung des Penis Knochen von einem jungen Tier zu einem alten. Von Dr. Sam Zeveloff, Weber State University, Utah. Dezember 2013.     

PA 19    NORDAMERIKANISCHER NERZ (Mustela vison) 
Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. April 2003

PA 20    SÜDAFRIKANISCHER PAVIAN (Papio ursinus)
Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. April 2003

PA 21    HÖHLENBÄR (Ursus speleaus)
Penisknochen (Baculum) von der zweiten Hӓlfte der letzenEiszeit (Pleistocene), ӓlter als 12,000 Jahre (vor 10,000 vor Chr.) Im Mittel-Karpatagebirge in Rumӓnien gefunden. Von Williams Borchardt, St. Louis, MO, USA. Juni 2003.

PA 22    FUCHSEICHHÖRNCHEN (Sciurus niger)
Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. Juni 2003

PA 23    NORDAMERIKANISCHER MARDER (Martes americana)
Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. Juni 2003

PA 24    BIBER ( Castor canadensis) 
Penisknochen (Baculum). Von James Peters, St. Louis, MO, USA. Juni 2003

PA 25    MENSCH (Homo sapiens sapiens(alienigen))
a) Erwartet, vgl. Schenkungsurkunde 1999 von Peter Christmas, Deutschland, mit zwei Fotos.
b) Erwartet, vgl. Schenkungsurkunde 2000 von John Dower, England mit Abdruck.
c) Erwartet, vgl. Schenkungsurkunde 2002 von Tom Mitchell, USA, mit Abdruck.
d) Erwartet, vgl. Schenkungsurkunde 2013 von Moritz Schreiner, Deutschland,  mit testament

e) Erwartet, vgl. Schenkungsurkunde 2014 von Jonah Falcon, USA, mit zwei Fotos.

PA 26    HERMELIN (Mustela erminea)
a,b) Zwei Penisknochen (Baculum). Von W.J. Shiffler, Fairbanks, Alaska. Mai 2005.

PA 27    ELCH (Alces alces)
Ein junges Tier, circa 3 Jahre alt. In der Nӓhe von Rönnӓs, ca 50 km nördlich von Umeå, Nordschweden erlagt. Donator Erik Håkansson August 2005. In Formalin.

PA 28    GRAUHÖRNCHEN (Sciurus carolinensis) 
Examplare von Wisconsin, USA. Von Jack R. Bartholmai, Beaver Dam, Wi, USA. Dezember 2005.

PA 29    NORDAMERIKANISCHES OPOSSUM (Didelphis virginiana )
Donator Jack R. Bartholmai, Beaver Dam, Wi, USA.  10.01.2006.  In Formalin.

PA 30    ROTE RIESENKÄGURU  (Macropus rufus) 
Eine Hodensackhaut von einem Tier das in West-Australien gejagt wurde, in der Nähe von Albany im Jahr 1963. Colin J. Armstrong von Curtin University in Perth, Australien, gab es dem Museum am 18. Januar 2012.

PA  31   GIRAFFE   (Giraffa camelopardalis )Eine Giraffe. Ganze Probe. 5 Jahre alt, 1.400 kg. Gefangen in Ermo Ranch im nördlichen Namibia im April 2012 von Ásgeir Guðmundsson. Dr. Hanno Leimbach und Ásgeir Guðmundsson gaben das Museum die Probe  auf dem 27. April 2012. Konserviert inFormaldehyd.

PA  32  ZEBRA  ( Equus zebra hartmannae )

Gefangen in Ermo Ranch im nördlichen Namibia im Mai 2015 von Úlfar Finnbjörnsson. 23 Mai 2015. KonserviertinFormaldehyd.

 PA 33  ELANANTILOPEN  (Taurotragus oryx )

Gefangen in Namibia im Juli 2015 von Ásgeir Atli Ásgeirsson und Emil Már Einarsson. 22 Juli 2015. KonserviertinFormaldehyd.

 PA 34  SPRINGBÖCKE  ( Antidorcas marsupialis )

Gefangen in Namibia im 2015 von Alfreð Logi Alfreðsson. 22 Juli . KonserviertinFormaldehyd.

 

13754999
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All time
1891
3282
7397
14486
26111
90239
13754999
Your IP: 54.83.122.227
Server Time: 2017-12-12 14:13:43

Award Badge

Tripadvisor

Statistics

Besucher
2
Beiträge
8
Weblinks
6
Anzahl Beitragshäufigkeit
740681

Öffnungszeiten

Sommer (1. Mai bis 30. September): täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr

Winter (1. Oktober bis 30. April): täglich von 11.00 bis 18.00 Uhr

Auffinden

Laugavegur 116

105 Reykjavik